Im Wohltätigkeitsrausch

Steiermark Politik | TIZ SCHAFFER und THOMAS WOLKINGER | aus FALTER 48/05 vom 30.11.2005

WEIHNACHTEN Charity-Glühweinstände: Wohltätige Zwecke und wohltuende Gebräue gehen immer öfter Hand in Hand. Ein Wegweiser zur guten Tat im Grazer Advent. 

Im Advent ist Graz Charity-Hauptstadt Österreichs. In keiner anderen Stadt gibt es auf so engem Raum so viele Stände, an denen man in der Mittagspause oder nach Büroschluss für eine bessere Welt trinken kann. Seit fünf Jahren gibt es dafür sogar einen eigenen Platz, den "Adventtreff" am Eisernen Tor, ein richtiger Caritas-Cluster, an dem sich dieses Jahr 21 Stände verschiedener karitativer Organisationen unter dem Motto "Gemeinsam für einen guten Zweck" aufgebaut haben. Gemeinsam Glühwein trinken, ist natürlich gemeint. Und der gute Zweck reicht von Brunnenprojekten in Afrika bis hin zur Unterstützung bekannter Organisationen wie dem Roten Kreuz. Anders als vergangenes Jahr sind die Auflagen heuer noch strenger. Mussten früher nur achtzig Prozent der Erlöse in wohltätige Projekte fließen, so sind es jetzt hundert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige