DOLM DER WOCHE

Günter Kenesei

Politik | aus FALTER 48/05 vom 30.11.2005

Zugegeben, jene zwei Hausherren im zweiten Bezirk, die nicht und nicht ihr Einverständnis für die Untertunnelung ihrer Immobilien geben wollen und so die Inbetriebnahme der U2 vor der Kicker-Europameisterschaft 2008 gefährden, nerven wirklich: Wegen der beiden Sturschädel führt die Stadt Wien nun schon seit Jahren einen sauteuren Rechtsstreit, der die Bezirksgerichte beschäftigt. Doch der vormals grüne Rathausaufdecker Günter Kenesei, der im Frühjahr zur Wiener ÖVP überlief, vergreift sich gegenüber dem Querulantenduo ziemlich im Ton: "Das sind Schädlinge der Volkswirtschaft", schimpft der Neoschwarze via profil, "die glauben, die Stadt Wien melken zu müssen!" Es gab unselige Zeiten, da wurden missliebige Personen hierzulande auch schon so beschimpft. Daher merke: Wenn man haaß geht, bietet der österreichische Wortschatz mittlerweile genug andere Ausdrücke fürs Verwünschen und Verfluchen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige