Traumraum

Stadtleben | THOMAS PRLIC | aus FALTER 48/05 vom 30.11.2005

ARCHITEKTUR In Hochglanzgazetten schauen Designerwohnungen, Lofts und schicke Dachausbauten schnell einmal gut aus. Aber wie wohnt es sich dort wirklich? Der "Falter" hat sich ein paar außergewöhnliche Eigenheime von innen angesehen. 

Das mit den ungebetenen Gästen hat Roman Delugan ganz gut im Griff. Gemeinsam mit seiner Frau und Büropartnerin Elke Delugan-Meissl hat sich der Architekt auf einem Sechzigerjahre-Bürobau sein Traumhaus errichtet. Tatsächlich ist der Bau am Dach nicht irgendein Dachausbau, sondern ein richtiges Haus auf dem Haus. Das vor zwei Jahren fertig gestellte Gebäude zog nach seiner Errichtung eine Menge begeisterter Besprechungen in Fachmagazinen und diversen Tageszeitungen nach sich - mit der Folge, dass seither auch eine Menge Studenten und andere Schaulustige das Delugan'sche Heim besichtigen wollen.

  Einmal fanden die Architekten zum Beispiel einen Brief unter der Haustüre, in dem Architekturstudenten um Einlass baten. Führungen gibt die Familie aber


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige