MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 48/05 vom 30.11.2005

Wer hätte gedacht, dass nicht nur liebreizende Landwirtinnen, fesche Feuerwehrmänner (männliche Mistkübler, freundliche Fiaker, gertenschlanke Greißlerinnen?) eigene Fotokalender produzieren, sondern auch gutgelaunte Gäste! Im schönsten Espresso der Stadt, das praktischerweise auch Espresso heißt, hat Jörg Mohr nämlich für seinen "Espresso-Kalender" Stamm- und andere Gäste fotografiert. Und zwar extra nicht "auf erotisch". Da ließen sich dann zum Beispiel die Tänzerin Elke Gschwindl als geschafftes Weihnachtsengerl ablichten, der Musiker Titus Vadon, die Architektin Azra Aksamija, Josef Hader oder auch unbekannte Stammgäste. Den Kalender in zwei Versionen kann man direkt im Lokal bestellen.

Wie kocht man jemanden ein? Diese Frage stellte sich der ehemalige Societyreporter Peter Pauswek - und anschließend auch dem Klatschspaltenpersonal. Entstanden ist ein "Kochbuch", für das sich dann Leute wie Großbäcker Kurt Mann, Dieter - was macht der eigentlich? - Chmelar, Malerin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige