IN KÜRZE

Steiermark Kultur | aus FALTER 49/05 vom 07.12.2005

WEIHNACHTSDRAMEN Realsatire, tragisches Kammerspiel oder ironiefreie Kitschinszenierung - Weihnachten ist Jahr für Jahr als familiäres Drama im Kleinformat kaum zu überbieten. Und doch haben drei wagemutige Off-Theater das Thema auch heuer wieder auf die Bühne gebracht. Eines davon, das Theater im Bahnhof, wurde für seine Eigenproduktion "Wieder schöne Weihnachten" erst unlängst mit dem Theaterland-Preis ausgezeichnet. Doch auch die fünf Damen von Quempas (still, still!...wird's später) und das bereits mit höheren Weihnachtsweihen dekorierte Theater im Kürbis ("Schöne Bescherung") arbeiten sich in ihren Produktionen virtuos am allgemeinen Weihnachtswahnsinn ab. O du Fröhliche!

Schöne Bescherung, Theater Kürbis, Wies, 7., 9. u. 10. Dezember.

Still, still!...wird's später (Quempas)

9. u. 10. Dezember, 20 Uhr, Café Stockwerk, und 17. Dezember, 20 Uhr, TTZ im Kristallwerk.

Wieder schöne Weihnachten. Jedem eine faire Chance, Theater im Bahnhof.

22. u. 23. Dezember, 20 Uhr.

SPIEGEL


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige