Im Schwitzkasten

Steiermark Stadtleben | DONJA NOORMOFIDI | aus FALTER 50/05 vom 14.12.2005

SAUNATEST Schwitznachbarn, Bakterienaufkommen und Hausregeln sind nicht unwichtig, wenn man sich vor Fremden auszieht. Wo Graz schwitzt. 

Im Winter suchen angeblich fast doppelt so viele Grazer wie sonst die örtlichen Saunas auf. Vor wem man sich wo auszieht, ist allerdings eine heikle Angelegenheit und kann zu bösen Überraschungen führen. Zum Beispiel, wenn ein Mitschwitzer plötzlich anfängt, sich zu rasieren. Um das zu vermeiden, hat sich der Falter durch die wichtigsten Grazer Saunen geschwitzt.

Die Grindige

Wer zum ersten Mal in die Eggenbergsauna kommt, wird angeglotzt, bis sich die Stammgäste an einen gewöhnt haben. Das geht zwar ziemlich schnell, trotzdem fühlt man sich am Anfang noch ein bisschen nackter, als man eh schon ist. Das Saunaareal ist das größte in der Stadt und auch das Angebot ist umfangreich. Doch es ist kaum zu übersehen, dass die Eggenbergsauna eine Runderneuerung bräuchte. In den Uraltduschen riecht es nach Abfluss und überhaupt versprüht die Anlage


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige