Warten auf Godot

RUDI VOUK | Vorwort | aus FALTER 50/05 vom 14.12.2005

KOMMENTAR Vier Jahre nach dem Spruch des Höchstgerichts gibt es noch immer keine zusätzlichen Ortstafeln. Ist Kärnten ein Krisenherd? 

Die Europäische Union führt im Rahmen ihres 6. Rahmenprogramms eine Studie zu Volksgruppenkonflikten in Europa durch. Es werden folgende Konflikte behandelt: der Nordirland-Konflikt, das Zypern-Problem, das Baskenland, das Korsika-Problem, der Kosovo, die Konflikte zwischen Flamen und Wallonen in Belgien, die Minderheitenkonflikte um die Roma in Ungarn, Tschechien und der Slowakei, der Konflikt um die russische Minderheit in Estland, die Konflikte in der Vojvodina und im SanzÇak in Serbien und - der Konflikt um die slowenische Minderheit in Kärnten. Weit haben wir es gebracht im Jubiläums- und Gedankenjahr 2005.

  Es ist nicht weiter überraschend, dass Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider letzte Woche von einem Skandal sprach, von einer linken europäischen Jagdgesellschaft, welche nur das schöne Kärntnerland madig machen will. Es stimmt ja

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige