Geschenke

Kultur | aus FALTER 50/05 vom 14.12.2005

Es nutzt alles nichts, Weihnachten 2005 wird unter dem (Un-)Stern des Mozartjahres 2006 stehen. Da muss man beim Schenken geschickt vorgehen: antizyklisch sozusagen. Der großartige András Schiff macht's ja auch nicht anders und veröffentlichte gerade den ersten Band seiner Gesamteinspielung der Klaviersonaten von - Ludwig van Beethoven. Voilà, das perfekte Präsent (inklusive der Option auf Folgegeschenke) für ganz eifrige Mozartliebhaber. Ergänzt wird es gegebenenfalls mit dem bei Hanser erschienenen und von Dieter Hildebrandt entlang Beethovens letzter Sinfonie erzählten Buch "Die Neunte" - einer toll geschriebenen und super spannenden Kulturgeschichte von 1824 bis heute.

  Freunde, die ohnehin Mozart und Beethoven mögen, mit der Gegenwart aber weniger anfangen können, werden eben nicht zwangsbeglückt, sondern bekommen mit "Keine Angst vor neuen Tönen?" erstmal eine, von Ingo Metzmacher sehr verständlich und sehr persönlich geschriebene, Einführung in die Musik des 20.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige