KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 50/05 vom 14.12.2005

Die Galerienneugründungen in Wien reißen nicht ab. Der amerikanische Kurator Michael Hall betrieb bereits früher einen kleinen Offspace in Naschmarktnähe. Jetzt hat Hall zusammen mit Tina Kosak von der Badener Galerie Menotti eine reguläre Galerie eröffnet. Die Galerie Kosak Hall liegt in einem attraktiven hellen Raum in der Wiedner Hauptstraße 46. Mit der ersten Gruppenschau "Brutal Ornamental" (bis 14.1.) soll das modernistische Verbot von Dekoration und Zierwerk verhandelt werden. Eine "Re-Ornamentalisierung" der Gegenwartskunst, wie sie die Ausstellung im Pressetext behauptet, wird aber nicht bewiesen. Noboyushi Arakis Fotozyklus gefesselter nackter Frauen "Bondage" kann nur mit viel gutem Willen als Beschäftigung mit Mustern gelesen werden. Auch Arnulf Rainer hatte mit den Porno-Übermalungen seiner Serie "Frauensprache" (1977) sicher etwas anderes als das Ornament im Sinn. Wenn man die These der Schau links liegen lässt, wirkt sie insgesamt sehr gelungen und versammelt etliche feine Arbeiten. Etwa die totemistischen Zepter mit Tierköpfen, die die Neuseeländerin Francis Upritchard aus Tennisschlägergriffen baut. Oder "Der Chronist", eine Indianerfigur mit Plastikmaske von Markus Selg, dessen Körper aus rostiger Arte povera besteht.

  Wer Hinterglasmalerei hört, denkt wohl am ehesten an Hobbykurse und Herrgottswinkel. Der Wiener Künstler Florian Pumhösl verfolgt in seiner aktuellen Schau jedoch eine ganz andere Spur dieser Technik. Diese wird schon lange in der Reklame eingesetzt und auch Bauhauskünstler wie Josef Albers experimentierten damit. Die äußerst reduzierten, eleganten Hinterglasbilder, die Pumhösl jetzt in der Galerie Krobath Wimmer (bis 15.1.) präsentiert, beschränken sich auf Linien vor monochromem Hintergrund. Die abstrakten Arbeiten lassen mal an Oskar Schlemmers Körperfiguren um 1920 denken, dann überrascht wieder ein Titel wie "Schlacht von Manila Bay (Wendemanöver)", der eine Schleife begleitet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige