SELBER PUNSCHEN

"Alkohol ist nicht so wichtig"

MARTINA STEMMER | Stadtleben | aus FALTER 50/05 vom 14.12.2005

Wer keine Lust auf Adventmarktgedränge hat und trotzdem punschen will, kann sich seinen heißen Weihnachtsdrink selber mixen. Das ist nicht nur gemütlicher, sondern auch gesünder: Man weiß, was drin ist. Laut Teeimporteur Andrew Demmer sind die wichtigsten Zutaten Tee, Orangensaft und die richtigen Gewürze. Alkohol ist für den Heißgetränkexperten, der einen Stand am Weihnachtsmarkt auf der Freyung betreibt, erstaunlicherweise zweitrangig. "Der ist nicht so wichtig. Natürlich kann man etwas Hochprozentiges hineingeben, das ist aber nicht Voraussetzung für einen guten Punsch." Viel wichtiger seien die Gewürze, vor allem Zimt und Nelke, "für den typisch punschigen Charakter". Beim Alkohol müsse man auf jeden Fall darauf achten, ihn nicht mitzukochen, sondern erst ganz am Ende dazuzumischen, und es müsse unbedingt "etwas Gebranntes" sein. Aber mit der Zeit entwickle sowieso jeder seine ganz persönliche Geschmacksrichtung, man müsse nur ein bisschen Fantasie haben und ein wenig

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige