Klimpern auf der Alm

Stadtleben | WOLFGANG PATERNO | aus FALTER 50/05 vom 14.12.2005

INNOVATION Transportables Tasteninstrument: In Wien wird der europaweit erste Klavierflügel für die Handtasche präsentiert. 

Christopher Niemetz hat 16 Jahre lang am Klagenfurter Konservatorium Klavier gelernt, was einerseits schön für ihn ist. Andererseits wurde ihm just die Tastenkunst jeden Winter zur milden Qual. Folgende verdrießliche Situation: eine Almhütte in verschneiter Landschaft, Sonnenuntergang, ein Feuer knistert, alles perfekt. Mitreisende packen ihre Gitarren aus den entsprechenden Transportgarnituren - und verwandelten sich in Helden des Abends. Singen, so sagt Niemetz selbst, könne er nicht allzu gut. Und da auf keiner ihm bekannten Hütte ein Klavier zu finden sei, blieb Niemetz nichts anderes über, als zu klatschen. "Ich habe halt blöd mit den Händen zur Musik gepatscht", erinnert sich Niemetz an die vermaledeite Lagerfeuerromantik. Von wegen: Man müsste Klavier spielen können, wer Klavier spielt, hat Glück bei den Fraun, wie der alte Schlager behauptet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige