Knecht

And a happy New Year

Politik | DORIS KNECHT | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

Wo ist mein Fernglas schon wieder? In diesem Büro vis à vis haben sie eine offenbar sehr leichtfertige Weihnachtsfeier, die einige Teilnehmer, wenn ich das richtig erkenne, noch 2006 bereuen werden. Was machen die zwei da?!?! Wo ist das blöde Fernglas??

  Auch ohne diese neue Komplikation: Letztes Jahr war es einfacher. Letztes Weihnachten waren die Kinder noch in der prämaterialistischen Phase, in welcher Eltern auf die Frage, was denn das Christkind bringen solle, mit niedlichen Antworten wie "Gesenk" und "Kispaum" erfreut werden. Diese Phase ist unwiederbringlich vorüber. Seit dem späten August werden dem Christkind via Mittelsmutter täglich Wünsche übermittelt, die eine Tochter will einen, weah, Barbie-Schminktisch, die andere insistiert auf diesem Mähdrescher, den auch der Otto hat. Doch Mutter ist ja nicht bescheuert, Otto ist vielleicht schon morgen blöd, Anfang Dezember wird also nochmal nachgefragt.

  Aber daschauher, der Mähdrescher pickt und wird umgehend in Besitz


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige