Aus dem "BoB"-Archiv

Das Grauen hat Geschichte

Extra | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

Blick zurück im Zorn: Eine Retrospektive des Bösen bringt Grauenhaftes ans Licht. Auch die guten alten Zeiten waren verdammt böse!

2000 Peter Westenthaler, der "Ingenieur des Bösen", gewinnt die Jahreswertung. "BoB" bringt einen Fotoroman zur neuen Bundesregierung ("Taxi Schwarz-Blau") und deckt skandalöse Hörfehler auf. Jörg Haider etwa wurde nachgesagt, er habe Jacques Chirac einen "Westentaschennapoleon" genannt. Korrekt lautet das Zitat: "Westenthaler soll die Bowle holen."

2001 "BoB" erscheint im Styling einer Info-Illustrierten ("Jetzt kommt Schas"). Erstmals werden die hundert Top-Bösewichte des Landes aufgelistet. Es siegt Susanne Riess-Passer vor Wolfgang Fellner und DJ Ötzi. Auf den Plätzen: Karl-Heinz Grasser, Margot Löffler-Klestil und Niki Lauda. Erschreckend: Top-Terrorist Osama "Bin böse" Laden schaffte es nur auf Platz 99!

2002 Großer Relaunch bei "BoB": Die Fellner-Ästhetik weicht elegantem Design, in dem das Böse noch besser zur Geltung kommt. Die Jahreswertung gewinnt souverän Karl-Heinz Grasser, vor Frank Stronach und der Grande Dame des Bösen, Vera Russwurm. Exklusiv deckt "BoB" auf, was sich hinter der Glasfassade des neuen "News"-Tower abspielt.

2003 Das Jahr, in dem's Ernst wurde: Innenminister Strasser war Jahresbösester. Knapp dahinter: Vorjahressieger KHG und Altstar Hans Dichand. Anlässlich der EU-Osterweiterung recherchierte "Bészt von Bése", wie böse die neuen Mitgliedsstaaten sind. Weiters aufgedeckt: "Moraks irre Pläne", "Die Kinder der Austropopper" und die garstigen Geheimnisse des ORF-Newsrooms.

2004 Governator Arnold Schwarzenegger zog triumphal in die Hall of Hell ein. Mit ihm auf dem Podest: Hans-Peter Martin und Ernst Strasser. Außerdem veröffentlichte "BoB" den Stundenplan des Priesterseminars St. Pölten ("7 Uhr: Auferstehung", "14-16 Uhr: Duschen" etc.) und schrieb die Geschichte des Austropop um. Schöne Geste: Anlässlich der Seligsprechung von Krampfadern-Kaiser Karl verneigte sich "BoB" vor den Scheinheiligen der Republik.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige