GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

GUT

ANGELA MERKEL - Praktisch alle

europäischen Medien sind sich einig: Die deutsche Kanzlerin hat bei der Lösung des EU-Budgetstreits eine Schlüsselrolle gespielt. Kollege Schüssel kann sich bedanken: Das heikle Thema ist damit vom Tisch, wenn Österreich im Jänner den EU-Vorsitz übernimmt.

BÖSE

paolo di canio - Der Kapitän des notorisch auffälligen Fußballvereins Lazio "Nazio" Rom hat schon oft bekannt, ein Faschist zu sein. Nun hob er auch auf dem Spielfeld zum wiederholten Mal die Rechte zum Hitlergruß. Die alte Ausrede, nur seine Fans grüßen zu wollen, geht diesmal nicht mehr durch.

JENSEITS

DIE gewerblichen masseure - Das neue "Medizinische Masseur- und Heilmasseurgesetz" erregt den Unwillen der nichtheilberechtigten Muskellockerer. Sie werden ihre Gründe haben. Aber muss man deswegen gleich in den Hungerstreik treten? Eine Demo tut's doch auch. Entspannt euch!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige