Film

Kultur | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

Gespenster

Christian Petzold (D)/Stadtkino

Zwei junge Frauen, ihre Freundschaft, ein Sommer in Berlin. Der schönste Film des Jahres, definitiv.

Caché

Michael Haneke (F/Ö)/Filmladen

Ein Nachdenkthriller: videogewordene Kindheits

erinnerungen als unheimliche Wiedergänger.

The Grudge

Takashi Shimizu (USA)/Constantin

Es starrt, knarrt, kriecht: düsteres Geisterkino-Highlight mit Buffy und verwirrten Amis in Tokio.

A History of Violence

David Cronenberg (CDN/USA)/Warner Bros.

Cronenberg-Comedy als Gewaltarchäologie: Kleinstadtfamilienvater wird zum Killer, der er war.

10e Chambre - instants d'audience

Raymond Depardon (F)/Stadtkino

Gerichtssaaldoku als Comédie humaine und Abhandlung über die Perspektiven der Macht.

Welt Spiegel Kino

Gustav Deutsch (Ö)/Sixpackfilm

Passagen durch Found-Footage der Zehnerjahre, die Biografien fingieren. Avantgarde rules okay.

Me and You and Everyone We Know

Miranda July (USA)/Stadtkino

Vision von Suburbia voll kindlicher "Perversionen" und erwachsener Scheuheit. Komödie des Jahres.

L'Esquive

Abdellatif Kechiche (F)/Filmladen

Jugendliche aus den Banlieues proben Marivaux: ein Spiel von Liebe und Zufall, ganz ohne Krawalle.

Svjedoci - Die Zeugen

Vinko Bresan (Kroatien)/Stadtkino

Polyphonie der Bürgerkriegstraumata: Croatian

Nation in Noir, mit Heimat-Terror und a touch of evil.

La Nina Santa

Lucrecia Martel (Argentinien)/Stadtkino

Ein Film wie ein trunkener Spätsommerabend: voller Sehnsüchte, mit einer Ahnung vom nahen Herbst.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige