Sachbuch

Kultur | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

Oliver Rathkolb: Die paradoxe Republik

Zsolnay

Das preisgekrönte Werk über unsere letzten 60 Jahre ist die erfreulichste Erscheinung des Gedankenjahrs.

Jared Diamond: Kollaps

S. Fischer

Der US-Polyhistor erklärt mit beeindruckendem Recherchematerial, warum Gesellschaften untergehen.

Simon Singh: Big Bang

C. Hanser

Eine gleich kurzweilige wie lehrreiche Geschichte der Kosmologie von ihren ersten Anfängen bis 1992.

Patrick Leigh Fermor: Die Zeit der Gaben

Dörlemann

Grandioser Reisebericht von der Fußwanderung eines 19-Jährigen durch halb Europa im Winter 1933/34.

Jürgen Neffe: Einstein. Eine Biographie

Rowohlt

Glänzend geschriebene und gründlich recherchierte Lebensdarstellung des Jahresregenten 2005.

Götz Aly: Hitlers Volksstaat

S. Fischer

Vieldiskutierte Analyse des "Nazi-Sozialismus": Götz Aly schreibt die NS-Geschichte neu.

Robert Misik: Genial dagegen

Aufbau

Der "Falter"-Autor erklärt eloquent, warum linkes Denken und linkes Engagement wieder schick sind.

Marcia Angell: Der Pharma-Bluff

Kompart

Atemberaubende Abrechnung der US-Medizinjournalistin mit der auch hier in die Krise geratenen Branche.

Matthias Horx: Wie wir leben werden Campus

Der Trendforscher stellt die richtigen Fragen an die Zukunft - und kennt sogar einige Antworten.

Ulrich Weinzierl: Hofmannsthal

Zsolnay

Meisterliche Annäherung des Wiener Germanisten an den "Schwierigen" und sein Privatleben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige