ALTERNATIVPROGRAMM

Gemeinsam einsam

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

Grad am 24. sind viele Leute allein, die fühlen sich dann doppelt allein", weiß Leo Kysèla. Aber so muss es nicht sein. Seit 15 Jahren veranstaltet der Musiker die Souly Nights. Der Clubabend mit Soul-, Rock- und klassischen Elementen findet diesmal wieder am Heiligen Abend statt. Zum Publikum zählen dann insbesondere Singles und kinderlose Pärchen. Alternative Weihnachtsprogramme sind in den Augen des Musikers wichtig, denn: "Es gibt Leute, die das christliche Weihnachtsfest in einem sehr guten familiären Rahmen feiern, aber es gibt auch die andere Seite der Medaille, dass zu Weihnachten sehr viel gestritten wird, dass die Selbstmordrate rapide steigt." Für Kysèla ist die Souly Night aber das schönste Fest: "Es ist überhaupt keine Schütterei, im Gegenteil: Es ist eine ganz angenehme Stimmung, wo die Leute sehr entspannt sind."

  Wer lieber etwas kirchlicher feiert oder beim Feiern helfen will, kann drei Grazer Pfarren einen Besuch abstatten: Die katholischen Pfarren St. Lukas


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige