Die Kugel rollt

Steiermark Stadtleben | JUDITH SCHWENTNER | aus FALTER 51/05 vom 21.12.2005

NEUES LOKAL Die Goldene Kugel verschreibt sich nach ihrer eher unrühmlichen Zeit als Bierbaron wieder dem Reinheitsgebot. 

Den mitteleuropäischen Anspruch an ein globales Dorf packt Graz am gastronomischen Sektor mittlerweile mit links. Die internationale Küche ist würdig vertreten. Die kulinarische Reise durch die Kontinente kann recht ausschweifend angetreten werden. Was die heimische Tradition anbelangt, erscheint das Gastgewerbe allerdings weniger sattelfest. Richtige Gasthäuser - wo auch drinnen ist, was draufsteht - sind mittlerweile Rarität.

  Mehr als löblich daher das Unterfangen, aus einem ehemals traditionsreichen Bierlokal wieder ein solches zu machen. Werner Stubenböck, Quereinsteiger mit langjähriger Erfahrung in der legendären Rastschenke Zeiringer in Stainach, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Goldene Kugel wieder in den Zustand vor den unrühmlichen Jahren als Bierbaron zurückzuführen, mit dem das Stammpublikum von Oskar Josef Jöbstl einst sehr zufrieden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige