Steirerbrauch

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 03/06 vom 18.01.2006

BEICHTEN Hör zu: Gutes war nie dabei. Immer das Böse im Leben. Und viel davon! Kannst dir nicht vorstellen. Amenamen. Hat halt niemand reingleuchtet ins Herz. War so schwarz wie die Augen vom Vater. Geburtstag, Muttertag, Wandertag: Freude war keine. Amenamen. So sind die Zeiten gewesen. Hast gschaut, dass d' nicht übrigblieben bist. Hast gschaut, dass d' nicht draufgangen bist. Wenn der Onkel hinglangt hat, hast die Augen zugmacht. Hast dir ausdacht, wie das Messer reingeht in den Onkelkörper. Wenn die Huberin hinglangt hat, hast auch. Wenn der Knecht hinglangt hast, hast ihm das Messer wirklich in den Körper tan. So viel Blut. Und selbst hinglangt: So viel Sünde! Vater unser. Amenamen. Hör zu: Nur das Böse. Nie das Schöne. Und Erbarmen war keines. Nie Vergeben. Immer nur das Gleiche gegen das Gleiche. T. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige