Vom Grill

Demnächst, aber bald

Steiermark Stadtleben | Mathias Grilj | aus FALTER 04/06 vom 25.01.2006

... muss ich ein Luftdruckgewehr kaufen. Weniger, um auf Tauben zu schießen, die meine Chaiselongue vollscheißen, als auf die welken Hintern jener alten Weiber, die unter meinem Fenster Tauben füttern. Werden ein bissi hupfen, die Damen. Ballett.

... muss ich Mircea Mihalache, Countertenor, einen Brief nach Wien schreiben. Gute Grüße, liebe Wünsche. Will ich seit Jahren. Aber hat man nicht eine Glosse im ruhmreichen Falter? Mircea, sei this way respectvoll umarmt! Leben ist schön? Sag bitte ja.

... muss ich mich bei einigen Leuten entschuldigen für Beflegelungen. Ob statthaft oder nicht, debattieren wir jetzt nicht, ich streite nicht mit jedem Trottel.

... muss ich neuen Büchern Platz schaffen. Dafür werden drei Meter österreichische zeitgenössische Literatur (soll ich Titel nennen?) aus Regalen gefischt und auf Parkbänken "vergessen". Ach, dieses Raffinement der Gänsefüßchen! Der trotteligere Journalismus (soll ich Namen nennen?) verwendet es stets inflationär. Ob die Finder, in "meinem" Volksgarten sind es Türken, das Zeug dann verheizen oder damit schlechtes Deutsch lernen, ist mir komplett Kebab.

... muss ich Gymnastik machen. Das hat Kafka auch gemacht. "Gestorben ist er trotzdem", knurrte bei so was mein Großvater, selber längst tot.

... werde ich gestehen: Ich werde das, was ich müsste, wieder nicht tun. Ich rede nur so.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige