Das kleine Arschloch

Medien | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 04/06 vom 25.01.2006

COMEDY Diese Woche gastiert Oliver Pocher live in Wien. In Deutschland ist die Spaßkanone von Pro7 ein Star - komisch eigentlich. Mitunter sogar sehr komisch.

Kürzlich landete Oliver Pocher auf Platz acht der "100 nervigsten Deutschen" - in der Unterhaltungsshow des eigenen Senders. "Es scheint ja doch genug Leute zu geben, denen ich tierisch auf den Sack gehe", freut sich der Komiker. "Ich sag ja auch oft die Wahrheit." Skandalalarm herrschte, nachdem er einer jungen Frau in der Unterhaltungssendung "Wetten, dass ...?" live vor einem Millionenpublikum empfahl, doch einen Schönheitschirurgen aufzusuchen; vor ein paar Wochen verdonnerte ein Gericht Pocher zu 6000 Euro Schmerzensgeld. Wahrscheinlich Peanuts für den jungen Entertainer, der seit ein paar Jahren nicht nur im Fernsehen ganz erfolgreich unterwegs ist, sondern auch als Werbefigur in für ihn maßgeschneiderten Werbespots eines Elektroniksupermarkts mit dem Slogan "Lalala lass dich nicht verarschen". Da kommt dann zum Beispiel


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige