KUNST KURZ

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 04/06 vom 25.01.2006

Der Ringturm übernimmt eine architektonische Länderschau nach der anderen. Diesmal ist Ungarn zwischen 1927 und 1950 an der Reihe (bis 3.4.). Großformatige Vintage Prints führen in die sogenannte "weiße Moderne" Ungarns, zu schmucken Einfamilienhäusern, optimistischen Siedlungen und Industriebauten sowie Kinos und Cafés, die größtenteils in Budapest errichtet wurden. Die Schau "Licht und Form" streicht auch die Leistung der Fotografen heraus, die im Auftrag der engagierten Zeitschrift Tér és Forma essenzielle Dokumentationsarbeit leisteten. Moderne Architektur und Fotografie kämpften damals beide um ihren gesellschaftlichen Stellenwert. Die schönen und präzisen Fotos von Zoltán Seidner oder Olga Maté verewigen Gebäude, die heute meist zerstört oder in traurigem Zustand sind.

Der Architekt Alberto Sartoris sammelte Architekturfotografien und gab bis Ende der Fünfziger mehrere bahnbrechende Anthologien zur modernen Baukunst heraus. "Der Blick der Moderne" im Hofmobiliendepot zeigt zwar Teile von Sartoris' Fotokollektion, vermittelt aber sonst nur wenig von dessen Denkweise. Die von Sartoris publizierten Enzyklopädien wie "Gli Elementi dell'architettura funzionale" bleiben in Glasvitrinen für den Betrachter unzugänglich. Geordnet nach Architekten werden hier lediglich tolle Aufnahmen aneinandergereiht: Bauten wie Skulpturen, edelster Spartanismus, typisch menschenleer festgehalten mit Licht-und Schattenexperimenten. Unter die Ikonen von Le Corbusier oder Richard Neutra mischen sich auch Werke des italienischen Razionalismo oder der spanischen Moderne. Aber wer kennt schon Guillermo Zamora, Francisco Catalá-Roca oder Marius Gravot? Über die genialen Fotografen teilt die Ausstellung so gut wie nichts mit. Interessant wäre auch, wie viel für das coole Image der Moderne retuschiert werden musste. Inwieweit Sartoris selbst die Fotografie zum Thema seiner Bücher machte, beantwortet die oberflächliche Schau aber leider nicht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige