Seltsame Paare

Gerhard Stöger | Kultur | aus FALTER 05/06 vom 01.02.2006

MUSIK Countryprinz Will Oldham tut sich mit den Postrockern Tortoise zusammen, die Indiepopchanteuse Isobel Campbell mit dem Raubein Mark Lanegan.

Letztes Jahr ist eine neue Björk-Platte erschienen, und kaum jemand hat es mitbekommen. "Drawing Restraint 9" war ja auch "nur" ein Soundtrack - unhörbar für die breite Masse und selbst für Fans eine Herausforderung. Damit blieb auch die Kooperation von Björk und der Alternative-Country-Ikone Will Oldham alias Bonnie "Prince" Billy weitgehend unbemerkt. Wirklich schlimm ist das nicht, zeichnete sich das potenzielle Dreamteam des Jahres doch durch eine bei dieser Konstellation überraschende Eigenschaft aus: gepflegte Unauffälligkeit.

Ganz anders verhält es sich mit der Coverversionensammlung "The Brave and the Bold", für die sich der arbeitswütige Will Oldham die Postrockband Tortoise aus Chicago als Partner angelacht hat. Das lässt - in der Papierform - eine etwas gar bemüht unkonventionelle Kombination befürchten, klappt in der Praxis

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige