Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 05/06 vom 01.02.2006

Sex

Der Ursprung der Welt (4) In meinen beiden Lieblingsserien war vorige Woche von der Klitoris beziehungsweise vom weiblichen Orgasmus die Rede. Der melancholischen Begräbnisunternehmertochter Claire Fisher aus "Six Feet Under" wurde bewusst, möglicherweise noch nie richtig gekommen zu sein; der sexbesessene Schönheitschirurg Christian Troy aus "Nip/Tuck" scheiterte beim Versuch, einer Patientin zu ihrem ersten Höhepunkt zu verhelfen. Man sieht: Die weibliche Lust ist uns immer noch ein Rätsel, viele Frauen tun nur so, als würden sie kommen. Außer bei mir natürlich! W. K.

Fussball

Fortsetzungsroman Roman Wallner ist das Problemkind unseres Fußballs. Bei Rapid war das Stürmertalent in dunklen Zeiten (Lothar Matthäus!) der einzige Hoffnungsschimmer, aber irgendwann wurde dem durstigen jungen Mann öfter der Führerschein abgenommen, als er Tore schoss. Überraschenderweise wurde Wallner in die deutsche Bundesliga verkauft, wo er erwartungsgemäß scheiterte; auch das Comeback bei Admira Mödling im Herbst verlief eher glanzlos. Dass die Austria ihm jetzt eine (letzte) Chance gibt, ist trotzdem keine schlechte Idee. Auch in der Literatur endet ja nicht jeder Roman tragisch. W. K.

Mädchenzimmer

Schwiemus (4) Klare Fronten haben generell was Gutes. Wie im Fall einer Freundin, der die Schwiemu schon bei der ersten Begegnung mit dem Hintern ins Gesicht fuhr. "Sie passen nicht zu meinem Sohn, Sie sind zu dominant, ich habe ihm abgeraten", meinte die strenge Dame. "Es ist immer gut, seine Feinde zu kennen", erwiderte meine Freundin. Die nächsten Jahre ignorierten sich die beiden. Bis die Schwiemu der Schwieto eines Sonntags gestand: "Du bist nicht mein Fall, aber für meinen Sohn bist du die Richtige." "Ich mag dich auch nicht", sagte meine Freundin. Die beiden haben bis heute ein vorbildliches Verhältnis. J. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige