FERNSEHEN

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 06/06 vom 08.02.2006

Kindervernichten im Fernsehen ist ein beliebtes Genre, das seine Zuseher hat. Nach armen Hascherln, die glauben, dass sie eine RTL-Show zum Popstar macht, lassen sich jetzt verwirrte Teenies von einer Truppe geföhnter Dumpfköpfe quälen, weil sie "Germany's Next Topmodel" werden wollen. In dieser Pro7-Castingshow spielt die Deutsche Heidi Klum, die wohl geistloseste und uncharismatischste Erscheinung im Modelbusiness, die harte Tante. Frau Klum macht klar, was zählt: Disziplin und Hungern. Diese Werte vermittelt sie den jungen Mädels, jüngst wurde eine Kandidatin rausgeworfen, weil sie mit 52 Kilo auf 1,76 "zu dick" sei. Deutschland ist in Aufruhr, unsere süße Heidi stiftet die Kinder zur Magersucht an! Eine verlogene Aufregung, was hat man sich denn von so einer dämlichen Show erwartet? Dass die Mädchen dort mit Stylisten über Kierkegaard diskutieren? Schämen sollten sich vor allem die Eltern der Kandidatinnen: Wer seine Tochter einer menschenverachtenden Beschau aussetzt und zulässt, dass ein Ödbär wie Heidi Klum "Du bist langweilig" zu ihr sagt, der kann gleich das Sorgerecht abgeben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige