Steirerbrauch

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 07/06 vom 15.02.2006

VÖGEL FÜTTERN Schau, 's Gimperl! Schau, 's Meiserl! Und da, schau! 's Zeiserl! Was machst denn du da am Baum? Armes, kleines Hascherl. Die Handerln so dünn, die Fusserln wie zwei Zweigerln. Die Augerln so leer! Und so nackert, mitten im weißen Winter. Jedes Ripperl kannst durchscheinen sehen. Hast kein Gwand? Hast kein Zuhaus? Aber Kinderl, was fuchtelst mit den Armen? Bist ja kein Vogerl! Hat dir die Mutter gar nichts gsagt? Hat dir der Vater wehtan? Habens dir nichts geben zu Hause, dass d' so mager bist? Dass d' den Meislern die Körnderln wegfressen musst? Komm her, Kinderl, komm mit. Musst nicht zittern, will dich nicht verzahren! Kriegst was zu fressen. Fettknöderln magst? Speckringerln? Talgwürsterln? Kommst runter, Kinderl. Lass dich halten. Weinst nicht! Nehm dich mit und bau dir ein goldenes Betterl. T. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige