Knecht

Im Aufzug mit Tom Cruise

Politik | Doris Knecht | aus FALTER 07/06 vom 15.02.2006

Ich sag's Ihnen ehrlich. Ich würde lieber bei Bret Easton Ellis weiterlesen, als das hier jetzt zu schreiben. Und ich würde auch lieber meinem Kater eine Chance zur Selbstverwirklichung geben, als das hier zu schreiben. Schuld sind, wie so oft, die aufmerksamen Herren vom Rabenhof, die mich beim Protestsongcontest mit vielen Bieren dafür entschädigten, dass ich vom Publikum tüchtig ausgebuht wurde. Ist in der Psychoanalyse eigentlich etwas über die traumatischen Folgen von unterdrückten Hangovers bekannt? Das kann nicht gesund sein und entspricht auch nicht den Vorschriften des Sünde-Buße-Prinzips, weil die unvermeidliche Buße hier vom Büßer praktisch eigenmächtig aufgeschoben wird. Also auf den Nachmittag, wenn ich in den Kindergarten kriechen und den dünnen Schweißfilm auf meinem teigigen Antlitz als Folge eines primitiven kleinen Darmvirus darstellen muss, was dann, weil das gelogen sein wird, verlässlich aufs Neue bestraft wird. Man kriegt das Katholische, wenn's einem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige