Schatten über Gugging

Julia Ortner | Politik | aus FALTER 07/06 vom 15.02.2006

ELITEUNI NS-Verbrechen, Schlammschlacht, Rufmord: Der Streit um die Eliteuni führt jetzt zurück in die Nazizeit - als Gugging noch eine Euthanasieanstalt war.

BMBWK - Zl. 618/0123 - III/5b/2006, Wien, am 3. Februar 2006, Ausschreibung der Planstelle des Rektors der Eliteuniversität Gugging: An der Eliteuni Gugging (Alma Mater Neanderthaliensis) ist die Stelle des Rektors/der Rektorin/des Rektums zum ehestmöglichen Zeitpunkt gem. § 23 iVm § 22 UG 2002 zu besetzen. Die Funktionsperiode richtet sich nach der Funktionsperiode des amtierenden Landeshauptmannes von Niederösterreich (in dessen Ablebens-oder Entmündigungsfalle nach der Funktionsperiode des amtierenden Landesjägermeisters von Niederösterreich).

Diese gefakte Ausschreibung des Rektorats an der geplanten Eliteuniversität Maria Gugging kursiert derzeit an der Wiener Uni. Doch ungeachtet der Häme und Kritik in Wissenschaftskreisen hält Kanzler Wolfgang Schüssel an dem umstrittenen Projekt auf dem Gelände der ehemaligen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige