OHREN AUF! Downtown 81

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 07/06 vom 15.02.2006

Als popkultureller Impulsgeber hat New York in den letzten beiden Dekaden keine wirklich große Rolle gespielt. Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger war das entschieden anders: Zwischen den Anfängen des HipHop, der Kunsthochschulversion von Disco und dem "No Wave" genannten lokalen Gebräu aus Kreativität, Lärm und Avantgarde blühten im Big Apple diverse mehr oder weniger interagierende Szenen. Jean-Michel Basquiat hat dieses künstlerisch bis heute nachwirkende Treiben in "Downtown 81" stimmungsvoll eingefangen; leichter greifbar als dieser Film ist aber die Musik jener Tage. "New York Noise Vol. 2" (Soul Jazz/Hoanzl) dokumentiert etwa in 16 bei großer stilistischer Variationsbreite durchwegs interessanten Stücken die produktive Schnittmenge aus experimentierfreudigem Punk und abenteuerlustigen Danceentwürfen, wie sie im New York der Jahre 1977 bis 1984 anzutreffen war. Setzte der erste Teil 2003 noch vorwiegend auf einschlägig bekannte Namen, so stehen diesmal - von einem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige