BILDERBUCH

Kultur | aus FALTER 07/06 vom 15.02.2006

Soeben wurde David Bowie mit einem Grammy für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Unsterblich gemacht hatte sich der britische Ausnahmekünstler freilich schon mehr als drei Dekaden davor: Als Ziggy Stardust schenkte er der verblüfften Popwelt 1972 mit seiner Band, den Spiders from Mars, nicht nur eine sensationelle Schallplatte, Bowie schuf mit dem androgynen Wesen von einem fremden Stern auch die schillerndste Figur des Glam Rock. Mick Rock hat ihn in dieser Zeit permanent mit der Kamera begleitet, in einer äußerst großzügigen Auswahl (ca. 600 Fotos!) zeigt der Fotograf jetzt die vielen Gesichter des Ziggy Stardust auf, unter, hinter der Bühne; Bowie selbst steuert persönliche Erinnerungen bei.

Moonage Daydream. The Life and Times of Ziggy Stardust. Fotografien von Mick Rock, Text von David Bowie. Berlin 2006 (Schwarzkopf & Schwarzkopf). 320 S., E 51,30 / G. S.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige