STADT LAND

Steiermark Politik | aus FALTER 08/06 vom 22.02.2006

SIEMENS Zuerst dachte Landeshauptmann Franz Voves laut über die künftigen Kundenbeziehungen des Landes zu Siemens nach, sollte sich das Unternehmen nicht für das von ihm favorisierte Cross-Konsortium entscheiden, das den Standort Weiz gesichert hätte. Nun wurde die VA Tech Hydro an die Grazer Andritz AG verkauft. Voves: Im Match zwischen den Multis hätte die Politik keine Chance. Von einer Beteiligung der Steiermarkholding, die ursprünglich auch bei Eigentümerwechsel in Aktion treten sollte, ist vorerst nicht mehr die Rede.

TRÜMMERFRAUEN Aufgrund des "großen Erfolges" wird das Jubiläumsjahr 2005 offenbar bis ins Wahljahr 2006 verlängert, zumindest im Sozialministerium. Österreichische Mindestpensionistinnen, die vor 1951 Mutter wurden oder Kinder aufzogen, haben bis zum 10. August die Chance auf eine Einmalzahlung in der Höhe von 300 Euro. In der Steiermark wurden von 11.000 Anträgen bislang 7000 positiv erledigt, mitunter dauert der Amtsweg aber Monate. Pensionistinnen sollten

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige