Einmal Prominenz, bitte!

Medien | Stefan Apfl | aus FALTER 08/06 vom 22.02.2006

GESELLSCHAFT Das Leben der Schönen und Reichen interessiert heutzutage sogar viele Leser von Qualitätszeitungen. Die APA trägt dem Trend Rechnung, die neue Fellner-Tageszeitung leistet ihm Vorschub.

Wie geil ist das denn? Die Hollywoodschauspielersuperstars Angelina Jolie und Brad Pitt in Wien. Quasi gleich nebenan. Und Leser aller Herren Zeitungen sind, etwas zeitversetzt, live dabei. Sie wissen, weswegen sie da waren, wo sie waren, was sie aßen und wie lange ihre Mäntel in der Garderobe hingen. Der Krone war das ein Coverfoto wert, kaum eine heimische Zeitung, die nicht über die Visite der beiden Hollywoodstars berichtete. Die zweifelhafte Errungenschaft der Informationsgesellschaft: die Gesellschaftsinformation.

Society findet auf die eine oder andere Weise heute in jeder Tageszeitung statt. Immer mehr Leute lesen, was Gesellschaftsreporter zu sagen haben. Wie groß die Menge derer ist, die sich regelmäßig über Adabeiseiten beugen, weiß man in der Branche nicht genau. Sogenannte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige