WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 08/06 vom 22.02.2006

Alles ist möglich

Einen miserablen Start in den Wahlkampf absolvierte das italienische Oppositionsbündnis "L'Unione". Denn zwischen den neun verbündeten Parteien unter der Führung des ehemaligen EU-Kommissionspräsidenten Romano Prodi brechen täglich neue Zwistigkeiten aus. Damit erweist sie ihrem gemeinsamen Widersacher, Premier Silvio Berluconi, sieben Wochen vor dem Urnengang dem größten Gefallen.

Der Kurier am 19.2. auf Seite 6.

Als Auslöser der Ausschreitungen am Freitagabend vor dem italienischen Konsulat in Bengasi gilt die provokante Haltung des italienischen Reformministers Roberto Calderoli. Der Lega-Nord-Mann hatte kürzlich im Fernsehen sein T-Shirt mit einer Mohammed-Karikatur zur Schau gestellt. Nach massiver Kritik gab er am Samstagnachmittag dem innenpolitischen Druck nach und legte sein Amt zurück. Das umstrittene Verhalten des Ministers könnte jetzt - kurz vor der Wahl - der zertrittenen Opposition in Italien (siehe Seite 6) nützen.

Der Kurier vom 19.2. auf Seite 7.

Stop Making Sense

Am 3. März wird Nemsic im Rahmen des Symposiums "Leadership Macht Sinn" den Workshop "think global, act local" leiten, der von Best-Practice-Beispielen im südosteuropäischen Raum ausgeht. "Vielleicht", sagt Nemsic, "verkörpert Leaderhip jene Fähigkeiten, die weiter als die ,gewöhnlichen' Management-Tools reichen." Grundsätzlich ließen sich die notwendigen Skills für Manager und Leader schwer scharf trennen.

Der Standard quoted Mobilkom-Chief Boris Nemsic.

Nicht kugelsicher

Nun erwarten Clooney nicht gerade Folter und Haftanstalt, aber selbst im Amerika der unbegrenzten Meinungsfreiheit kennt man durchaus wirksame Methoden, sogar prominenten Widersachern das Leben schwerer zu machen. Und es gab sogar schon Fälle, wo populären Mahnern ihr bekennerischer Mut mit der Kugel eines Heckenschützen vergolten wurde. Gegen Attacken wie diese würde Clooney auch eine Burka nicht helfen.

Der John der Woche.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige