PRESSESCHAU

Nina Weissensteiner | Medien | aus FALTER 09/06 vom 01.03.2006

Nicht nur die Kärntner Politik, auch der Kärntner Humor ist unergründlich. Beweisstück 1: der Villacher Fasching, den der ORF jedes Jahr am schrecklichsten aller Dienstage zur Hauptsendezeit ausstrahlt. Beweisstück 2: ein Exemplar der "Faschingszeitung", die ein Kärntner "Aktionist" namens Reinhard Eberhart letzte Woche unter die Leute brachte. In seinem Bild am Sonntag-Verschnitt zeigt der selbsternannte "Faschingsgeneralintendant" den FPÖ-Chef an einer Orangenpresse, verreißt unser schlechtes Abschneiden bei der "Pisser-Studie", und für besonders hartnäckige Leser hat er zum Schluss eine "Müllionenshow" ausgetüftelt. Sie lesen immer noch? Gut, dann eine Auswahl an Preisfragen: "Wo ist Haider Landeshauptmann? a) in Kärnten b) in Slowenien c) daneben." Immer noch nicht genug? "Wie heißt die Partei, deren Obmann Strache ist? a) die Freiheitlichen b) die Leileiheitlichen c) die Schleichtseichendlichen." Wer es im Original oder an dieser Stelle bis hierher geschafft hat, ist entweder a) Kärntner b) völlig schmerzrestistent oder c) verzweifelt auf der Suche nach einer Presseschau.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 03/19

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige