NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 09/06 vom 01.03.2006

POP

Diverse: Int. Deejay Gigolos Nine

Gigolo/Soul Seduction

Oberstrizzi DJ Hell ist seiner Vision von düsterem Technoglam treu geblieben und führt sein Gigolo-Team aus dem Formtief wieder zu einigen guten Ergebnissen. Der aktuelle Labelsampler versammelt die auffälligsten Tracks der letzten Zeit. Naturgemäß ist nicht jeder der von Elektro bis zu technoidem Punkrock reichenden Tracks aus dem Nachtleben zwischen Schwabing und New York ein Knaller, aber das Gesamtbild ist schon beeindruckend. Wer sonst schafft es, auf einer Doppel-CD singuläre Phänomene wie Grace Jones, Puff Daddy, DAF und Austro-Gigolo Christopher Just so zu präsentieren, als gehörten sie zusammen? Reschpekt.

SEBASTIAN FASTHUBER

Son Of The Velvet Rat: Playground

Monkey/Universal (VÖ: 24.3.)

Als Son Of The Velvet Rat formt der Grazer Singer/Songwriter Georg Altziebler aus einem Übermaß an Melancholie schattenweltliche Balladen, die - gänzlich frei von reinem Befindlichkeitsgesäusel - den schmalen Grat zwischen Schönheit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige