Im Tal der Studenten

Stadtleben | Julia Ortner | aus FALTER 09/06 vom 01.03.2006

STADTPLANUNG Noch gibt die Stadt ihre Vision von der Eliteuni nicht auf. In den brachliegenden Weiten Asperns soll ein Stadtteil mit Wissenschafts-und Industriezentrum entstehen - eine Art Silicon Valley auf Wienerisch.

Hauptsache, Grün, wohin du schaust. In den unendlichen Weiten der östlichen Donaustadt gibt's nicht viel außer Landschaft, mit Blick auf noch mehr Landschaft in der Ferne, nämlich die Lobau. Hier am ehemaligen Flugfeld Aspern soll aber bald Schluss mit beschaulich sein. Die Stadt möchte einen neuen Stadtteil ins Grünland am äußersten Rand des 22. Bezirks bauen. Und hier wäre auch der Standort für die geplante Eliteuniversität gewesen, die nach der umstrittenen Entscheidung des ÖVP-Bundeskanzlers nun doch im schwarz regierten Niederösterreich und nicht im roten Wien entstehen soll (siehe Falter 6/06).

Trotzdem, Wien hält unverdrossen an seiner Vision von der Eliteuni in Aspern fest. Die SPÖ-Stadtregierung hofft auf einen Sieg der Bundespartei bei der Nationalratswahl


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige