Learning from 2003

Steiermark Politik | Fabian Wallmüller | aus FALTER 10/06 vom 08.03.2006

ARCHITEKTUR A wie Anfang, A wie Architektur: Bis dato ist "projekt A-graz" noch nicht aus seinen Startlöchern gekommen. 2008 soll das ehrgeizige Graz-2003-Folgeprojekt aber abheben.

Nachhaltigkeit, dieses schöne Wort, und dann das: Ein Jahr nach Graz 2003 war der Begriff in einer Jahresrückschau der Kleinen Zeitung neben Austrokoffer, Barbarella und Starmania zum Flop des Jahres 2004 erklärt worden. "Was von ,Graz 2003' blieb: Nachhaltigkeit - das nutzlose Unwort des Jahres."

Nachhaltigkeit - dieser Begriff wurde nicht nur in Zusammenhang mit dem Kulturhauptstadtjahr wiederholt in den Mund genommen. Er beherrscht auch heute die Zukunftsprojekte der Stadt. Aktuelles Beispiel: projekt A-graz, vormals Architekturhauptstadt. Vergangene Woche wurde das Projektkonzept Kulturlandesrat Kurt Flecker seitens der Plattform Architektur, der Vereinigung aller in Graz tätigen Architekturinstitutionen, vorgestellt. Flecker zeigte sich interessiert, präsentiert sich das Vorhaben doch weniger als einmaliges


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige