Tradition und Revolte

Steiermark Stadtleben | Judith Schwentner | aus FALTER 10/06 vom 08.03.2006

LOKALTIPP Siebzig Jahre und keineswegs in die Jahre gekommen: In der Tramina wird konsequent Haltung gelebt und gekocht.

Es gibt Situationen, in denen die Lokalwahl mehr von den Umständen als vom freien Willen bestimmt ist: wenn die Oma einen runden Geburtstag feiert, zum Beispiel, oder die Uhrzeit, die geografische oder körperliche Befindlichkeit die Auswahl drastisch beschränken. Aber von Umständen höherer Gewalt einmal abgesehen hat die Wahl eines Lokals immer auch ein bisschen mit Lebenshaltung zu tun. Dabei bleibt das persönliche kulinarische Statement zwar vorerst vorwiegend persönlich und die Welt ändert sich nicht unmittelbar mit der Wahl der Speise. Aber spätestens seit dem Film "Darwin's Nightmare" wissen alle, was der Fisch auf unserem Teller am anderen Ende der Welt bewirken kann.

Ein bisschen viel verlangt zwar, wenn mit jedem Bissen die globale Schieflage hinterfragt werden muss. Ein wenig Bewusstsein in der Nahrungsaufnahme kann aber nicht schaden. Womit wir bei der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige