BILDERBUCH

Extra | aus FALTER 11/06 vom 15.03.2006

Noch einmal ein paar Tausend Kilometer östlich von Sarmatien liegt die Mongolei, die zuletzt durch Filme wie "Die Geschichte des weinenden Kamels" hierzulande in ein neues Licht gerückt und als Touristenziel entdeckt wurde. Selbst Bildungsministerin Elisabeth Gehrer möchte nach ihrer Pensionierung in die mongolische Wüste reisen. Für eine ZDF-Doku haben das einige Abenteurer bereits getan und sind dabei auch fotografiert worden - glücklicherweise nicht so oft wie die fürwahr prächtige Kulisse.

Regina Ziegler (Hg.): Mongolei - Die Karawane. Berlin 2006 (Schwarzkopf & Schwarzkopf). 143 S., E 41,10 / K. T.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige