BILDERBUCH

Extra | aus FALTER 11/06 vom 15.03.2006

Entfremdung oder nicht, das ist auch hier die Frage. Die abgebildete 30-jährige Japanerin ließ sich die Brust vergrößern, Fett an den Schenkeln absaugen, die Nase vergrößern und das Kinn hervorheben. Ist sie damit sich selbst näher gekommen? Der üppig ausgestattete Bildband "Schönheitschirurgie" lässt vor allem Chirurgen selbst zu Wort kommen - und macht mitunter auch vor solchen Bildern nicht Halt, die selbst für die recht explizite TV-Serie "nip/tuck" zu hart wären. Angelika Taschen (Hg.): Schönheitschirurgie. Köln et al. 2005 (Taschen). 440 S., E 41,10 / K. T.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige