Dolm der Woche

Heinz Fiedler

Politik | aus FALTER 11/06 vom 15.03.2006

OLMDER WOCHE Heinz Fiedler legt seine Rolle als Zentralbetriebsrat im ORF äußerst großzügig aus. Er beschränkt sich nicht darauf, Ansprüche der Mitarbeiter zu verteidigen, sondern verteilt an Kollegen vom Unterläufel bis zum Direktor gerne generös Zensuren. Angebliche oder echte Sozialdemokraten steigen dabei meist schlecht aus. So spielte der bürgerliche Strippenzieher erst unlängst eine fragwürdige Rolle, als der bereits designierte China-Korrespondent Helmut Opletal abgesägt wurde. Dafür pusht Fiedler nun Gesinnungsgenossen wie den ÖVP-freundlichen Chefredakteur Werner Mück. Und er wünscht sich ein Comeback der unseligen Figur des ORF-Generalsekretärs. Unter diesem Titel installierten die Machthaber, ob rot oder schwarz, einst ihre Aufpasser, die oft direkt aus den Parteiquartieren auf den Küniglberg wechselten. Setzt sich Fiedler durch, wird sich auch diesmal ein geeigneter Handlanger finden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige