Ungelegte Eier

Medien | Stefan Apfl | aus FALTER 11/06 vom 15.03.2006

FELLNERISMUS Wolfgang Fellner bestreitet, dass der "Falter" die Titel für seine Zeitung enttarnt habe. Indessen droht ihm Konkurrenz aus seinem Ex-Imperium.

Will man beim Fellner'schen Zeitungsprojekt anheuern, sollte man nicht schlecht über News reden. Genau das tat ein Tageszeitungsjournalist im halböffentlichen Rahmen. Die Folge: ein persönlicher Anruf des Geschäftsführers Gert Edlinger. Der Betroffene: "Er hat mir gesagt, ihm sei zu Ohren, dass ich über News geschimpft habe. Und das würde keinen schlanken Fuß machen." Die Bewerbung wurde abgelehnt. "Das ist Unsinn. Der Herr wurde aus anderen Gründen abgelehnt", sagt Edlinger. "Er hat ein Problem mit uns und neigt zu starker Übertreibung."

Dementis gibt es auch von Wolfgang Fellner, dem Chef der für Herbst angekündigten Tageszeitung und Erfinder von News. Nachdem der Falter vergangene Woche die zehn beantragten Titel publik gemacht hatte (unter anderem 24Stunden, Ö24 und Today), reagierte er betont gelassen. So sei der derzeit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige