Media-Mix

Medien | aus FALTER 11/06 vom 15.03.2006

Organisiert Eine neugegründete "Plattform österreichischer Medienverbände" will sich gegen den Wegfall der Werbeabgabe und für die Stärkung des dualen Rundfunksystems sowie der Urheber-und Nutzungsrechte einsetzen. Mit an Bord sind die wichtigsten heimischen Privatmedienverbände: Der Verband Österreichischer Zeitungen, der Österreichische Zeitschriftenverband, die Vereinigung der Regionalmedien und der Verband Österreichischer Privatsender.

Digitalisiert Die EU-Kommission will bis 2010 sechs Millionen digitale Bücher, Filme und Fotografien in einem Online-Portal anbieten. Die "Europäische Digitale Bibliothek" soll bereits bestehende Online-Bibliotheken in der EU vernetzen und möglichst viele Museen und Archive einbinden. Das Ganze wird 200 bis 250 Millionen Euro kosten.

Mobilisiert Das österreichische Marktforschungsinstitut Markant hat eine aktuelle Studie über jugendliche Handybenutzer veröffentlicht. Demnach haben 99 Prozent der heimischen Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren ein Handy. 96 Prozent davon versenden Short Message Services (SMS), 63 Prozent fotografieren mit dem Mobiltelefon und mehr als die Hälfte benutzt das Handy als Kalender. Fast ein Viertel dieser Altersgruppe lädt Bilder oder Klingeltöne aus dem Netz.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige