Habemus Schützi!

Steiermark Politik | Klaus Höfler | aus FALTER 11/06 vom 15.03.2006

HOCHAMT Die steirische ÖVP wählt am 18. März Hermann Schützenhöfer zu ihrem neuen Chef. Auch sonst wird nichts Überraschendes passieren. Eine Prophezeiung.

Es wird ein schöner Tag, der 18. März. Schön für die steirische ÖVP im Allgemeinen. Schön für die 625 Delegierten zum außerordentlichen Landesparteitag im Speziellen. Am schönsten aber wohl für Hermann Schützenhöfer. Er wird mit deutlich über 90 Prozent zum neuen Landesparteiobmann der steirischen Volkspartei gewählt werden.

Es wird ein schöner Tag. Auch für Waltraud Klasnic, die sich nach zehn Jahren von der Parteispitze verabschiedet. Ein nicht ganz freiwilliger Rückzug. Aber der Wähler wollte es so. Und schließlich "hat der Wähler immer Recht" (Copyright Klasnic).

Es war kein schöner Tag für die steirische Volkspartei, dieser 2. Oktober vergangenen Jahres. Eher ein politisches Golgatha: Die Macht der Langzeitlandeshauptmannpartei starb am Kreuz der Demokratie. Aus. Vorbei. Ende. "Gott schreibt gerade Wege


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige