TIER DER WOCHE

Schlangengrube


Peter Iwaniewicz
Stadtleben | aus FALTER 12/06 vom 22.03.2006

Offenbar aus rein populistischen Gründen hat sich das hiesige Wetterministerium entschlossen, zum astronomischen Frühlingsanfang am 20. März das Wahlvolk mit saisongemäßen Temperaturen zu erfreuen. Das war dann aber auch schon die ganze Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Ereignis. Keine Plakatwerbung und kein Jubelchor der Regierung, der diese Temperaturerhöhung als Spitzenleistung im mittel-und nordeuropäischen Vergleich ausweist. Da kann uns die USA wieder einmal Vorbild sein, wie man andernorts den Frühlingsanfang entsprechend feiert. In Sweetwater (Texas) gibt es am zweiten Märzwochenende dazu den "Rattlesnake Round-up". Da man in Nordamerika keine Büffel abschießen darf und kann, hat man sich eine neue Zielgruppe von Schurkentieren gesucht und in der Diamondback-Klapperschlange gefunden. Vor fünfzig Jahren begannen Farmer die noch wintermüden und steifen rattlesnakes aus ihren Erdlöchern herauszufangen, weil immer wieder Kühe von den Reptilien gebissen wurden. Mittlerweile

  327 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige