VORWORT

Spaß wählen

Steiermark Vorwort | Thomas Wolkinger | aus FALTER 12/06 vom 22.03.2006

Manche Grazer Stadtpolitiker sind bisweilen ganz schön schwer einzuschätzen. Es gibt Zeiten, da steigert sich die Frequenz ihrer wöchentlichen Wortmeldungen beinahe ins Unerträgliche. Wenn Bürgermeisterkollegen aus Plovdiv anreisen, wenn Delegationen aus dem fernen China das Rathaus besuchen, um sich ins Goldene Buch der Stadt Graz einzutragen, dann wirbeln die Presseaussendungen nur so durch die Stadt. Dafür melden sich die Stadtväter aber manchmal auch lange Zeit gar nicht zu Wort. Man weiß dann nie, ob sie gerade auf Urlaub sind oder in aller Ruhe die nächste Runde von Staatsbesuchen vorbereiten. Umweltstadtrat Walter Ferk (SPÖ) zum Beispiel ist nach den unangenehmen Befragungen im Ökoprofit-Untersuchungsausschuss, in dem auch die politische Verantwortung des Vizebürgermeisters für den verpatzten Millionendeal zur Debatte gestanden haben soll, praktisch komplett untergetaucht. Erst Wochen später meldete er sich mit einer launigen Presseeinladung zum "Knödelschießen" zurück.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige