Ein Haufen Bawag


Armin Thurnher
Vorwort | aus FALTER 13/06 vom 29.03.2006

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT Über häufige Störungen in der Öffentlichkeit und die Frage, ob die Bawag der SPÖ die Wahl verliert.

Dies hätte ein Kommentar über eine bemerkenswerte Aktion werden sollen. Über eine Initiative junger Eltern, hauptsächlich junger Mütter, die Unterschriften gegen die Hundekotplage in der Stadt sammeln. Bei Erscheinen dieser Ausgabe des Falter (oder bald danach) werden wohl 100.000 Unterschriften zusammengekommen sein. Man fordert mit seiner Unterschrift den Bürgermeister und die Umweltstadträtin auf, die bestehenden Gesetze anzuwenden und in einer Kampagne intensiv die Hundebesitzer zu umwerben (Seite 68).

Der Kommentar hätte sich mit der verblüffenden Tatsache befasst, dass jahrzehntelange publizistische Proteste, Kampagnen, Initiativen, Kommissionen und Gemeinderäte mit Sonderjobs allesamt nichts nützten (die erste große Hundekotgeschichte im Falter erschien vor 21 Jahren). Dass aber die Kombination junge Mütter + kleine Kinder + Internet das erste

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige