BILDERBUCH

Kultur | aus FALTER 13/06 vom 29.03.2006

Der Mann, der hier links angezogen und rechts in seinem Arbeitsoutfit zu sehen ist, heißt Peter North und ist einer der erfolgreichsten Pornodarsteller der Gegenwart. Der Kanadier hat in über 1400 einschlägigen Filmen mitgewirkt, die ihm nicht nur den Nom de Guerre "Northpole" eintrugen, sondern auch zum König des Cumshots machten. North ist einer von dreißig Pornostars, die Timothy Greenfield-Sanders in ziemlich viel sagenden Dypticha abgelichtet hat - wohl auch in Anspielung auf Goyas Doppelbild der nackten und bekleideten Maja. Doch nicht nur der Starfotograf trägt mit seinen edlen Porträts zur Entschmuddelung eines vormals verpönten Genres bei. Auch Autoren wie Gore Vidal, John Malkovich oder Salman Rushdie bestätigen in ihren Texten zumindest implizit, dass Porno chic und einigermaßen salonfähig geworden ist.

Timothy Greenfield-Sanders. XXX 30 Porno-Stars im Porträt. Aus dem Englischen von Conny Lösch. München 2006 (Heyne). 192 S., 90 Abb. , E 15,50 / K. T.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige