IN KÜRZE

Steiermark Kultur | aus FALTER 13/06 vom 29.03.2006

WETTERFLECK Seine "Verwurzelung und Liberalität" erstaunen selbst den jetzigen Kulturlandesrat Kurt Flecker (SPÖ). Am heurigen 20. November wäre der legendäre steirische ÖVP-Kulturpolitiker Hanns Koren - er war auch Ermöglicher des steirischen herbstes - 100 Jahre alt geworden. Deshalb gibt das Land Steiermark heuer 300.000 Euro für ein "Hanns Koren Bedenkjahr" aus - Titel "auszeit". Dabei gibt es viele Projekte über das Jahr verteilt. Hanns Korens Markenzeichen - Wetterfleck und Steirerhut - zieren nicht nur das Logo, der "Wetterfleck" firmiert als eigenes Projekt. www.hanns-koren-auszeit.at

SCHWARZSEHER Baulichter säumen die kahle Bühne. Ein Tuch bedeckt einen liegenden Körper. Acht schwarze Protagonisten stehen frontal zum Publikum und reden auf die Zuseher ein. Körperlich stark, stilisiert, direkt. Ein Ritual beginnt und wird im Gemetzel enden. - Schon immer wollte Regisseur Karl Welunschek das 1959 uraufgeführte Stück von Jean Genet "Les Negres" über die Lächerlichkeit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige