Steirerbrauch

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 13/06 vom 29.03.2006

FLIEGEN War ein Sonntag im April. Um Waltraud, kann sein. Vor langer Zeit! Damals haben's alle ein Aufatmen im Gsicht stehen ghabt. Auf der Wiesen sind die ersten Katzerln aufbrochen. Mit ihrem Kuschelmantel, so zart, dass schon beim Hinschauen kitzelt hat! Haben die ersten Bienen gsummt, lustig, und die Luft voll süßem Frühlingsduft. Dummdidei, dummdidi. Mehr Gnade war nie. Dummdidi, dummdidei. Nie warst so geil. Und trotzdem haben sich alle gwundert, wie plötzlich der Dorfschuster übern Kirchplatz gflogen ist. Die Arme gspannt wie ein Vogel. Nackert! Mariandjosef! Und so ein Gemächt! Reihenweis sind die Frauen umgfallen. Haben's Kreuz geschlagen, sind in die Kirchen um Hilfe glaufen. Die Männer haben's nicht ertragen. Haben die Büchsen gholt und losgfeuert. Aber der Schuster, von weit, weit oben, hat sie trotzdem alle locker erwischt. T. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige